Startseite"Kurz notiert"Wir über unsQR SozArb Version 6.0MasterverbleibsstudieArbeitskreiseAktuellesVeranstaltungenFachbereichstageStellungnahmenForschungAMIQUSCM4DEMENZIMPALAJob SatisfactionKlimawandelSpITKomTrampolinFH FrankfurtPromotionKontakt & ImpressumHomeArchiv

SpITKom

„Spielerische Vermittlung von IT-Kompetenz für benachteiligte Jugendliche zwischen Schule und Ausbildung“ (SpITKom) heißt das Forschungskonzept der Hochschule Köln. Dieses Konzept beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Multiplayer Browser Games, welches bildungsbenachteiligten Jugendlichen in der Übergangsphase zwischen Schule und beruflicher Ausbildung im Bereich Bauwirtschaft, sowohl IT- Kompetenzen als auch bauwirtschaftliches Fachwissen vermitteln soll. Anlass zu dieser Forschungskonzeptionierung bieten die Nachweise zahlreicher Autoren über das pädagogische Potential von kommerziellen Computerspielen, welche nicht nur situiertes und handlungsorientiertes Lernen ermöglichen, sondern auch ein  Motivationspotential vorweisen. Dieses ist explizit für lernunmotivierte Zielgruppe von außerordentlicher Bedeutung.

Forschungsposter zum Projekt: Zielgruppenanalyse im Projekt „Spielerische Vermittlung von IT-Kompetenz für benachteiligte Jugendliche zwischen Schule und Ausbildung“ (323kb)

 

 

Aktuellste Nachrichten
27.07.2017
An der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin sind zwei Professuren zu besetzen
11.07.2017
An der KatHO NRW (Standort Paderborn) ist eine Professur, Lehrgebiet „Theorien, Konzepte und Methoden Sozialer Arbeit“ zu besetzen
10.07.2017
An der Fachhochschule Kiel, Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit sind zwei W2-Professur zu besetzen
20.06.2017
An der HS Esslingen ist eine Professur für das Lehrgebiet „Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft“ zu besetzen
20.06.2017
An der FH Münster ist eine W2 Professur Digitalisierung und Medienpädagogik in der Sozialen Arbeit am Fachbereich Sozialwesen zu besetzen
20.06.2017
An der FH Münster ist eine Professur für "Organisation und Management in der Sozialen Arbeit" im Fachbereich Sozialwesen zu besetzen