Wir über unsQR SozArb Version 6.0MasterverbleibsstudieArbeitskreiseFachbereichstageStellungnahmenPromotionKontakt & Impressum

Klimawandel und Gerechtigkeit

Der gegenwärtige Klimawandel ist eine der zentralen gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen, ökologischen, technischen und ethischen Herausforderungen des 21. Jahr­hunderts. Die mit diesem Wandel einhergehende globale Erwärmung ist jedoch weder eine Naturkatastrophe noch ein unabwendbares Schicksal, sondern ein von Menschenhand produzierter Vorgang, der große Gefahren mit sich bringt – für die jetzt lebenden, aber auch für die künftigen Generationen sowie für die außermenschliche Natur. Die Katholische Hochschule Berlin hat sich in einem Forschungsprojekt mit der Thematik vor allem unter dem Aspekt der globalen, intergenerationellen und ökologischen Gerechtigkeit näher auseinander gesetzt und aus diesem normativen Blickwinkel Lösungsvorschläge zur Minderung der Treibhausgasemissionen sowie zur Anpassung an die unabwendbaren Folgen des Klimawandels diskutiert. Dabei werden nicht nur die Notwendigkeit und Vorteilhaftigkeit eines umgehenden und ambitionierten Klimaschutzes verdeutlicht, sondern auch das Profil der Ethik im Sinne einer Ethik der Nachhaltigkeit neu bestimmt.

 

Forschungsposter zum Projekt: "Klimawandel und Gerechtigkeit" (11MB)

Aktuellste Nachrichten
01.12.2017
An der Fachhochschule Münster ist eine Professur zu besetzen
01.12.2017
An der Hochschule Koblenz ist eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in zu besetzen
29.11.2017
An der Hochschule Koblenz ist eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in zu besetzen
24.11.2017
An der Hochschule Landshut ist eine Professur zu besetzen
24.11.2017
An der Evangelischen Hochschule Rheinlad-Westfalen-Lippe ist eine Professur zu besetzen
21.11.2017
An der Evangelischen Hochschule Nürnberg ist eine Professur zu besetzen